• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Wissenschaft

Universitätsgesellschaft: Unterstützung für vier Nachwuchs-Wissenschaftler

16.10.2015

Oldenburg Beim 2. Mitgliederforum in diesem Jahr hat die Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO) am Donnerstag in den Räumen der Oldenburgischen Landesbank vier Kongressstipendien vergeben, die von den in Oldenburg ansässigen Banken und Sparkassen finanziert werden. Die Höhe der Stipendien beträgt jeweils 1250 Euro.

Die Stipendiaten, die allesamt an der Universität Oldenburg tätig sind beziehungsweise waren, können mit den zur Verfügung gestellten Mitteln aktiv an für ihr Fachgebiet bedeutenden internationalen Kongressen teilnehmen. Die jungen Wissenschaftler sollen so die Gelegenheit erhalten, ihre Forschungen und Forschungsergebnisse nicht nur an der eigenen Fakultät vorzuzeigen.

Und das Geld ist bereits ausgegeben: Martin Esmann (Physik) war in San Jose (USA), Reemda Jaeschke (Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften) verbrachte einige Tage in Chicago (USA), Christina Heßeling (Physik) war in Neapel (Italien) und Haoshen Hu (Betriebswirtschaftslehre) in Nantes (Frankreich).

Der Oldenburger Martin Esmann und die gebürtige Berlinerin Reemada Jaeschke stellten ihre Projekte vor.

Dr. Andreas Blomenkamp vom Vorstand der Universitätsgesellschaft berichtete, dass die UGO derzeit 1160 Mitglieder zähle, worauf man stolz sei. Kurz danach waren es dann 1161. Denn OLB-Vorstandsvorsitzender Patrick Tessmann erklärte sich spontan zu einer UGO-Mitgliedschaft bereit. Das entsprechende Formular wurde natürlich gleich nach der Vergabe der Stipendien ausgefüllt. Carsten Brömstrup und Christoph Siebecke (beide OLB) hielten einen Vortrag über „Welt im Wandel – Management der Märkte“.


     www.uni-oldenburg.de/ugo 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.