• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Brexit-Chaos Im Liveblog
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May

NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

Angstfreies Ambiente schaffen

25.08.2018

Bonn /Springe-Völksen Hauseigentümer sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass Besucher bei Dunkelheit nicht zu Schaden kommen, erklärt die Bausparkasse BHW. Eine gute Außenbeleuchtung hilft dabei und schreckt zudem unerwünschte Besucher ab. Denn Einbrecher suchen gern die dunklen Ecken rund um das Haus – zu viel Licht würde ihr Ansinnen stören. Die Außenbeleuchtung sollte daher auch einbruchgefährdete Bereiche beleuchten – durchgehend vom Einsetzen der Dunkelheit bis circa 22 Uhr. Zur Steuerung können Dämmerungsschalter, Helligkeitssensoren, Zeitschaltuhren oder Smart-Home-Anwendungen eingesetzt werden.

Doch natürlich dient gerade im Sommer die Außenbeleuchtung auch dazu, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Die Terrasse, eine Sitzgruppe am Gartenteich oder kleine Nischen mit einer gemütlichen Sitzecke: Die Lieblingsbereiche im Garten lassen sich mit Licht gekonnt in Szene setzen. Bei einem 24-Volt-LED-Gleichspannungssystem, wie es beispielsweise der Hersteller Paulmann anbietet, können die Kabel sogar oberirdisch verlegt oder nur oberflächlich vergraben werden. Das Kabelsystem ist bis zu 50 Meter erweiterbar und lässt sich nach Bedarf zusammenstecken.

Unabhängig von Anschlüssen können tragbare Leuchten ohne Kabel eingesetzt werden. Ihr eingebauter Akku wird über ein USB-Kabel aufgeladen und kann Helligkeit für bis zu acht Stunden spenden. Das portable Licht gibt es als Steh- oder Tischleuchte, als Lampions oder Pendelleuchte und sogar als Akku-Lichterkette.

Mit tagsüber kaum sichtbaren LED-Streifen lässt sich die Terrasse akzentuieren. Angbracht an Sonnen- und Wetterschutzanlagen oder einfach direkt an der Hauswand, lassen sie sich über einen Handsender steuern.

Weiterhin für die Außenbeleuchtung im Trend liegen Objekte aus robustem Polyethylen, die in verschiedenen Farben leuchten. Materialien wie Beton verleihen Außenleuchten eine reduzierten, aber stylishen Touch.

Weitere Nachrichten:

BHW

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.