• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

Insekten- und Pollenschutz: Ungebetenen Störenfrieden den Eintritt verwehren

02.05.2020

Frankfurt /Main Wer seine Fenster langfristig so ausstatten möchte, dass Insekten und Pollen nicht durchschlüpfen können, sollte in einen professionellen Schutz investieren. Dazu rät Frank Lange, Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade (VFF). Selbst zugeschnittene Kunststoffgewebe seien zwar eine kostengünstigere, aber auch nur temporäre Lösung.

Folgende Schutzvorrichtungen stehen zur Wahl:

Spannrahmen

Mit Fiberglasgewebe bespannte Rahmen, die sowohl als individuelle Maßanfertigungen als auch montagefertig für übliche Fenstergrößen im Fachhandel oder beim Fensterbauer erhältlich sind, können rasch mit entsprechenden Haltern am Fenster befestigt werden. Sie eignen sich besonders für Drehkipp-Fenster, da sie vom Inneren des Zimmers aus ein- und wieder ausgehängt werden.

Pendelgitter

Für Balkon- oder Fenstertüren empfiehlt sich ein beweglicher Schutz. Pendel- oder Schwinggitter bieten einen hohen Komfort, da sie beim Durchgehen in beide Richtungen öffnen und schließen. Alternativ kann ein Dreh- oder Schieberahmen angebracht werden, in dem sich die Tür in eine Richtung öffnen lässt. Platzsparend ist ein Drehrahmen mit Öffnung nach innen.

Rollo

Rollos eignen sich sowohl für Fenster als auch Türen und können geklemmt oder geschraubt werden. Ihr Vorteil ist, dass sie sich einfach von innen öffnen und schließen lassen, ohne in den Raum zu ragen. „Für Neubau oder Sanierung empfehlen sich in den Sonnenschutz integrierte Insekten- und Pollenrollos besonders“, rät Lange.

Material

Spezielle Funktionsgewebe für Allergiker halten die Wohnräume weitestgehend pollenfrei. Katzen- und Hundehalter können besonders robuste Gewebe auswählen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.