• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

Wachs und Kaugummi auf Kleidung erstmal eintrocknen lassen

06.08.2018

Berlin (dpa/tmn) - Manche Flecken auf der Kleidung muss man vor dem Waschen erstmal ruhen lassen. Dazu gehört zum Beispiel Vogelkot. Die Verbraucher Initiative rät, ihn eintrocknen zu lassen, dann auszubürsten und erst danach das Textilstück wie gewohnt zu waschen.

Auch Kerzenwachs ist erkaltet und erhärtet am besten zu lösen. Man kann es vorsichtig abkratzen und die Reste mit Waschbenzin entfernen, anschließend wird auch hier die Textilie wie gewohnt gewaschen. Allerdings gelingt das Entfernen nicht immer, denn die meisten Kerzen enthalten Farb- und synthetische Stoffe, die Rückstände hinterlassen.

Wer einen Kaugummi im Stoff findet, sollte das Kleidungsstück in einen Beutel geben, diese verschließen und ins Gefrierfach legen. Ist der Kaugummi durch die Kälte sehr fest geworden, lässt er sich vorsichtig zerbröseln und abbürsten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.