• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Maaßen wird nicht befördert und wird Sonderbeauftragter
+++ Eilmeldung +++

Parteivorsitzende Einigen Sich
Maaßen wird nicht befördert und wird Sonderbeauftragter

NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

Abwehrtrick gegen Wespen

03.08.2018

Hilpoltstein (dpa/tmn) - Wespen verziehen sich, wenn man sie mit einem Wassernebel ansprüht. Dann denken sie, es fängt an zu regnen, und fliehen in ihr Nest, erläutert Markus Erlwein vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV).

Unbedingt unterlassen sollte man das Anpusten von lästigen Wespen, um sie zu vertreiben. Das bewirkt das Gegenteil: Das Kohlendioxid in der Atemluft ist ein Alarmsignal für die Tiere und versetzt sie in Angriffsstimmung.

Weitere Nachrichten:

dpa | Landesbund für Vogelschutz in Bayern | LBV

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.