• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

KÜCHENTRENDS: Einfach schöner kochen

27.07.2021

Die Küche ist längst mehr als nur ein Ort zum Kochen. Diese Entwicklung hat sich durch die Pandemie noch einmal verstärkt. Denn viele verbringen mehr Zeit zu Hause, und diese soll so angenehm wie möglich sein. Dazu gehört auch das gemeinsame Kochen und Essen mit der Familie und nun auch wieder verstärkt mit Freunden. Komfort, Funktionalität und Gemütlichkeit stehen also im Fokus – egal, ob bei Indoor- oder den immer beliebteren Outdoor-Küchen.

Küchen als Platzwunder

Die Küche gilt als das „Herz des Hauses“. Das ist unabhängig von der Größe. Weiterhin angesagt sind dabei große offene Varianten mit fließenden Übergängen zwischen Koch-, Ess- und Wohnbereich. Um über genug Stauraum zu verfügen, aber gleichzeitig eine aufgeräumte Atmosphäre zu kreieren, mausern sich gerade hohe Schränke mit sogenannten Pocket-Doors vom Geheimtipp zum Trend. Denn sie sind laut der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) platzsparend und vielseitig nutzbar. „Hinter den hohen Schiebetüren kann etwa eine Kaffeebar, eine Küchenzeile mit Geräten oder ein Regal mit Vorräten versteckt werden“, so die Küchenexperten.

Doch nicht jeder hat eine große Wohnung mit offenem Grundriss. Daher steigt der Bedarf an kleinen kompakten Kochbereichen mit perfekt optimiertem Stauraum. Laut AMK werden auch modulare Modelle nachgefragt, die man etwa beim Umzug mitnehmen kann.

Komfort durch Technik und Ergonomie

Sich in der Küche krummmachen gehört fast der Vergangenheit an. Nicht mehr nur Backöfen werden hoch eingebaut. Inzwischen, so die AMK, würden auch Weinkühlschränke und Geschirrspüler in rückenfreundlicher Bedienhöhe platziert.

Und natürlich steckt heute immer mehr komfortable Technik in der Küche. „Es soll alles unkompliziert und intuitiv zugehen, beispielsweise per Sprach- und Gestensteuerung. Assistenzsysteme unterstützen zudem bei der Dosierung und Wartung, etwa beim Geschirrspüler“, erläutern die AMK-Experten. Backöfen und Mikrowellen mit Speed- und Automatikprogrammen für auf den Punkt zubereitete Speisen sind weitere Trends.

Die Küche wird grün

Gesundes Essen und Nachhaltigkeit stehen auch in der Küche immer mehr im Mittelpunkt – zum Beispiel mit Indoor-Gardening beziehungsweise Indoor-Farming. Dies wird durch vollautomatisierte Gewächsschränke quasi ein Kinderspiel. „In die Schubkästen werden Saatmatten gelegt, aus denen innerhalb kurzer Zeit Kräuter, Salate und Keimlinge wachsen“, beschreibt die AMK. Weitere Möglichkeiten sind Pflanzgärten sowie Pflanzregale für den „grünen“ Innenbereich.

Trend Outdoor-Küchen – Erlebnis Kochen unter freiem Himmel

Noch „grüner“ wird es, wenn eine zweite Küche im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon installiert wird. „Die Outdoor-Küche versteht sich als eine Weiterentwicklung der Barbecue-Euphorie“, berichtet Nicole Kersting von Niehoff Garden, einem Hersteller von modularen Outdoor-Küchen. „Eine Outdoor-Küche holt sowohl Grillfans als auch Hobbyköche ab, die es lieben, möglichst viel Zeit draußen zu verbringen. Ein weiterer Vorteil: Wie in einer offenen Wohnküche ist man als Gastgeber präsent und involviert in die gesellige Runde – nur eben draußen.“

Wer sich eine Outdoor-Küche anschaffen möchte, sollte vorab den geeigneten Standort wählen. Ideal ist eine Terrasse in Hausnähe. So sind meist schon alle wichtigen Anschlüsse vorhanden. Danach gilt es zu klären, welche individuellen Bedürfnisse der vorhandene Platz erfüllen kann. Hier gehe es um die Form der Küche, die Arbeitsfläche und den Stauraum und die Frage, ob es ein feststehendes oder mobiles Modell sein soll.

Die Varianten sind mannigfaltig. Vom einfachen Grillwagen bis hin zur fest gemauerten Küche gebe es eine große Auswahl. „Wir haben uns auf flexible Module spezialisiert, die individuell konfiguriert und kombiniert werden können“, erläutert Nicole Kersting. Elemente wie ein Kühlschrank, Stauraum, Schubladen und eine komplette Spülstation mit Armatur und Abwasserbehälter könnten ebenfalls ausgewählt werden.


     www.niehoff-garden.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.