• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

lattenrost: Unverzichtbar für gutes Liegen

21.01.2022

Bei der Auswahl eines neuen Bettes spielen verschiedene und ganz individuelle Faktoren eine wichtige Rolle. Einer davon ist der Lattenrost, wenn man sich für die klassische Ausführung eines Bettes und gegen eine Boxspringvariante entscheidet, die gar keinen Lattenrost beinhaltet.

Die Funktion

Der Lattenrost ist eine Konstruktion aus verschiedenen Holzlatten, die in den Rahmen des jeweiligen Bettes eingehängt oder aufgelegt werden. Er ist die Basis für die Matratze und sorgt für entsprechende Stabilität beim Schlafen. Im Idealfall unterstützt er die Anpassungsfähigkeit der Matratze an den Körper und sorgt so für einen ausgeglichenen Liegekomfort. Schulter- und Beckenpartie sollten so weit einsinken, dass die Wirbelsäule eine gerade Linie ergibt. Zudem gewährleistet der Lattenrost die Belüftung der Matratze und minimiert damit die Gefahr von Geruchs- sowie Schimmelbildung.

Neue Bettentechnik

Die aktuelle Bettentechnik arbeitet heute nach Angaben der Aktion Gesunder Rücken (AGR) mit einer Flügelfederung, die individuell verstellbare Komfortzonen bietet. Doch nicht jeder Lattenrost eignet sich für jede Matratze – die ebenfalls eine optimale Anpassung, Flexibilität und Entlastung sowie Unterstützung für einzelne Körperzonen bieten sollte.

Deswegen gibt es Lattenroste in unterschiedlichen Varianten auf dem Markt, die es ermöglichen, das ausgewählte Bett möglichst optimal an die Schlafbedürfnisse seiner Besitzer anzupassen. Darüber hinaus existieren noch die sogenannten Tellerrahmen- beziehungsweise Tellerlattenrost, die oft als eine Luxusvariante des Lattenrostes gehandelt werden.

Für mehr Liegekomfort

Hersteller von Tellerlattenrosten versprechen gesundheitliche Vorteile und mehr Liegekomfort. Statt Latten verfügen diese Systeme über einzelne Feder- beziehungsweise Tellerelemente, die eine noch punktegenauere Unterstützung gewährleisten sollen. Denn die einzelnen Elemente seien unabhängig voneinander und in alle Richtungen beweglich. Dies komme vor allem dem sensitiven Bereich der Schulter- und Beckenabsenkung zugute. Durch diese hohe Anpassungsfähigkeit seien Tellerlattenroste laut der Hersteller besonders für Menschen geeignet, die sich im Schlaf aktiv bewegen sowie für Ältere.

Welches Lattenrostsystem am Ende am besten zum jeweiligen Bett und vor allem Schläfer passt, hängt jedoch von viel mehr Faktoren ab. „Eine ideale Schlafunterlage für alle gibt es einfach nicht“, bekräftigt auch Tim Kriewolt, Inhaber und Schlafberater von Das Bett in Rastede. „Denken Sie nur an die unterschiedlichen Körpergrößen, Gewichtsklassen und Altersstufen. Aber auch an ganz persönlich bedingte Voraussetzungen wie Schlaflage, Atmung und weitere mögliche, individuelle Beschwerden.“ So braucht beispielsweise ein leichter Rückenschläfer deutlich weniger Unterstützung als ein schwerer oder breitschultriger Seitenschläfer – denn hier sinkt der Körper sehr viel weiter ein.

Persönliche Einstellungen

„Einer Kaufempfehlung geht immer eine gründliche Analyse der Bedürfnisse, der subjektiv empfundenen Anforderungen, der Gewohnheiten sowie eventuell eine Vermessung voraus“, so der Experte. „Hierbei werden aufgrund des Verlaufs und der Länge der Wirbelsäule und des Körpergewichts schon einmal die Hauptkriterien für die Einstellung der neuen Schlafunterlage festgestellt.“

Fazit: Ob klassischer Latten- oder luxuriöser Tellerrost – eine persönliche Beratung und Analyse sind unerlässlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.