• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

Pools: Passendes für jedes Budget

01.08.2020

Verl /Köln In diesem Jahr sind sie besonders gefragt: Pools und Schwimmbecken für den eigenen Garten, die man möglichst selbst aufbauen kann. „Welcher Pool der richtige ist, kommt zunächst auf den Einsatzzweck an“, sagt Landschaftsarchitektin Daniela Toman. Aber auch Größe und Beschaffenheit des Gartens spielen eine Rolle.

„Generell lassen sich Pools in drei Kategorien einteilen“, erklärt Ute Wanschura vom Bundesverband Schwimmbad und Wellness:  

Frame Pools

Die erste Kategorie fasst sie unter dem Begriff „Frame Pool“ (= Rahmenbecken) zusammen. Zu dieser preiswertesten Variante gehören sogenannte Quick-Up-Pools – Bassins, die auf dem Boden aufgestellt werden. Sie lassen sich binnen weniger Stunden aufbauen und sofort nutzen.  

Eingelassene Pools

Die zweite, kostenintensivere Kategorie umfasst Becken, die in die Erde eingelassen werden können. Auch Pools aus Polystyrol-Steinen gehören dazu. Solche Becken lassen sich von geschickten Heimwerkern zwar selbst aufbauen. Jedoch sind vor allem dann, wenn Erdarbeiten notwendig sind, mehrere Arbeitstage einzuplanen.  

einstückbecken

Individuell geplant werden die sogenannten Einstückbecken. Sie sind aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), Polypropylen, PVC, Edelstahl oder Beton gefertigt. Schwimmbadbau-Fachunternehmen benötigen mehrere Wochen oder gar Monate, bis solch ein Privatschwimmbad bereitsteht.  

Standplatz

Schon beim aufblasbaren Planschbecken ist der Standplatz besonders wichtig: „Die Kleinen müssen beim Baden ständig beobachtet werden“, sagt Toman. Ihr Tipp: „Der Pool sollte sicher auf einem möglichst ebenen Untergrund stehen.“ Rasen sei nicht geeignet, denn dort gebe es schon nach ein paar Tagen braune Flächen unter dem Pool. Große Pools fassen bis zu zehn Kubikmeter Wasser oder mehr und sind entsprechend schwer. „Sicher stehen sie auf einer ebenen Kiesschicht, über die Betonplatten gelegt werden“, sagt Toman. Darüber sollte noch ein Vliesstoff ausgebreitet werden. Das halte auch Wühlmäuse fern.  

Reinigung

In größeren Pools muss das Wasser regelmäßig gereinigt werden. „Zu den Sets gehören häufig einfache Pumpen und Filter. Wenn nicht, sollte man sie zusätzlich kaufen“, betont Toman. Außerdem ist der Einsatz eines Desinfektionsmittels notwendig.

Wasser Ablassen

Nach dem Badespaß muss das Wasser wieder entsorgt werden – auf unterschiedliche Weise:

Einfach ist es mit Badewasser, das nicht mit Chemikalien versehen wurde, wie zum Beispiel in Planschbecken. Es kann im Garten entleert werden – oder zum Blumengießen verwendet werden, teilt die Umweltsenatskanzlei Bremen mit.

Komplizierter wird es hingegen bei Wasser aus Schwimmbecken, das mit Chlor und anderen Desinfektionsmitteln belastet ist. Es darf auf keinen Fall ins Grundwasser gelangen. Denn das Beckenwasser ist Abwasser, es gilt als belastet und muss über den Schmutz- oder Mischwasserkanal entsorgt werden.

Die Empfehlung der Bremer Umweltsenatskanzlei: Vor der Einleitung in die öffentliche Kanalisation sollte man sich bei der zuständigen Behörde informieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.