• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Wohnen & Leben

Grasflecken mit Bleichmittel entfernen

20.08.2018

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Die neue Fußballsaison beginnt - auch in den Jugend-Ligen. Für viele Eltern heißt das: Grasflecken in der Wäsche der Kinder. Beim Entfernen der eingetrockneten Flecken hilft meist nur Bleichmittel, erläutert der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt.

Dieses ist bereits in Voll- oder Universalwaschmittel in Form von Pulverform oder Tabs enthalten. Auch spezielle Fleckensalze, die etwa den Zusatz "Oxi" im Namen tragen, enthalten Bleichmittel.

Am besten entfernen lassen sich Grasflecken, wenn diese noch ganz frisch sind. Dann lassen sich die Kleidungsstücke durch Wasser und Tenside gut säubern, also waschaktive Substanzen, die in Waschmitteln enthalten sind.

Weitere Nachrichten:

dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.