• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Wüstingerin trägt zum Nervenkitzel bei

07.05.2011

WüSTING Radio Bremen ging bei der Produktion des neuesten Radio-Tatorts der ARD ungewöhnliche Wege. In einem Internetwettbewerb suchte die Hörspiel-Redaktion einen Fan des Radio-Tatorts, der in John von Düffels neuester Geschichte „Wer sich umdreht oder lacht…“ eine kleine Rolle übernehmen wollte. 120 Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich für die Mitwirkung beworben. Gewonnen hat Ulrike Kolvenbach aus Wüsting.

Ihre Bewerbung um die Rolle der Pförtnerin hat das Hörspielteam von Radio Bremen so überzeugt, dass sie in der Lostrommel der 20 besten Einsendungen landete und von der Glücksfee ausgelost wurde. „Ich hab’ wirklich gewonnen?“, fragte sie völlig überrascht am Telefon und machte sofort alles möglich, um zum gewünschten Termin nach Bremen zu kommen. Dort durfte sie jetzt im Studio von Radio Bremen vor dem Mikrofon stehen. In dem Fall geht es um den Tod einer alten Dame und das Stalking einer jungen Frau, die für das Bremer Ermittlungsteam Gröninger und Evernich zur Zerreißprobe werden.

Zu hören ist die Huderin in einer Vorpremiere des Bremer Radio-Tatorts am 23. Mai in der „hörbar“ des Bremer Theaters und dann bundesweit in den Radioprogrammen der ARD in der Woche vom 15. bis 22. Juni.

Bremen Eins sendet den Krimi am Mittwoch, 15. Juni, ab 23.04 Uhr, das Nordwestradio am Freitag, 17. Juni, ab 19.05 Uhr.

Weitere Nachrichten:

Radio Bremen | Nordwestradio

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.