• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Zetel

KUNSTWOCHE: Forschungsreise in die Fußgängerzone

03.06.2008

NEUENBURG /VAREL Mit Mitmachaktionen und einer literarisch-künstlerischen „Forschungsreise“ in der Vareler Fußgängerzone hat die Kunstwoche Neuenburg am Montag begonnen. Noch bis zum Sonntag, 8. Juni, werden fünf Künstler sich mit dem Thema „Aktionskunst“ befassen.

Den Auftakt am Montag machten Schüler in Neuenburg, am Nachmittag kam dann der Künstler Udo Brüling aus Oldenburg zu seinem Auftritt in der Vareler Fußgängerzone – und einige Café-Besucher zu eigenen Erkenntnissen. Angekleidet mit Tropenhelm und khakifarbenem Hemd und Hose befragte Brüling die Passanten nach ihren Urwalderfahrungen. Eine weitere Forschungsreise Brülings findet am Mittwoch, 4. Juni, ab 16 Uhr in Neuenburg, diesmal mit Ziel Urwald, statt. Mitforschende sind willkommen (Anmeldung unter Tel. 04452/1302). „Vielleicht finden wir einen unentdeckten Stamm“, sagte der „Forschungsreisende“, was aber von den befragten Varelern als wenig wahrscheinlich eingeschätzt wurde. Unterdessen arbeiten die Künstler in Neuenburg an ihren Aktionen, die sie dem Publikum am Sonnabend, 7. Juni, und am Sonntag, 8. Juni, jeweils ab 14 Uhr im Vereinshaus präsentieren.

Die Kunstwoche findet in diesem Jahr zum 25. Mal statt. Sie wird von Mitmachaktionen der Schulklassen begleitet, die von Karl-Heinz Proll und Gerald Chmielewski betreut werden. Die Schüler arbeiten daran, ihren Schattenumriss mit farbigen Linien auf eine Leinwand zu bannen. Das Ergebnis wird zum Ende der Kunstwoche präsentiert. Sonnabend, 7. Juni, 22 Uhr, findet auch eine Feuer-Performance statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.