• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Zetel

So wird der Vogelzug erforscht

11.10.2019

Neuenburg Im Herbst zeigt sich im Wattenmeer ein faszinierendes Schauspiel: Millionen von Brutvögeln aus der arktischen Tundra, aus Nordeuropa und dem Baltikum treffen ein, um im Wattenmeer zu rasten und sich für den Weiterflug in ihre südlichen Überwinterungsgebiete fit zu machen. Dieses Phänomen beleuchten die 11. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und erstmals beteiligt sich auch die Gemeinde Zetel an diesen Aktionstagen.

Am Mittwoch, 16. Oktober, wird der Leiter des Instituts für Vogelforschung in Wilhelmshaven, Professor Dr. Franz Bairlein, einen Vortrag im Schloss Neuenburg halten. Beginn ist um 19 Uhr. Der Referent versteht es, die Faszination für den Vogelzug zu vermitteln. Er beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Forschung an Zugvögeln, sein Institut ist international führend auf diesem Gebiet.

Der Vortrag verspricht also spannende Einblicke in die moderne Erforschung des Phänomens Vogelzug, kündigt die Gemeinde Zetel an.

Am Wattenmeer kann man zu den Zugzeiten nordische Watvögel und Gänse in riesigen Trupps beobachten, aber auch viele Singvögel und sogar Greifvögel. „Allein dieser Vogelreichtum ist schon beeindruckend. Wenn man auch noch eine Ahnung davon bekommt, welche enormen Distanzen die Vögel auf ihrem Zug bewältigen, wie sie ihre Brut- und Überwinterungsgebiete finden und welche physiologischen Anpassungen sie dazu befähigen, ist man völlig fasziniert von diesem Naturschauspiel“, heißt es in der Ankündigung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.