• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Zetel

Richter spricht über Drogenkonsum

19.10.2016

Zetel Der Anteil junger Menschen, die riskant Drogen konsumieren oder bereits abhängig sind, steige ständig an, sagt Joann Hagen, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Zetel. Besonders erschreckend sei dabei, dass das Einstiegsalter der Konsumenten dramatisch sinke. Genau dort setzt der Präventionsrat der Gemeinde Zetel mit seiner Arbeit an und klärt auf.

Das Jahresprogramm des Präventionsrates Zetel wird am Donnerstag, 20. Oktober, mit der kostenlosen Veranstaltung „Drogenkonsum – strafrechtliche Folgen“ um 19 Uhr im Zeteler Kaffeehaus, Hauptstraße 7, fortgesetzt. Referent ist Dr. Rainer du Mesnil de Rochement, Strafrichter am Amtsgericht Varel.

„Die Veranstaltung richtet sich an alle, die über dieses Thema aufgeklärt werden möchten“, sagt Joann Hagen. Jeder sei eingeladen, sich zu informieren. „Anlass zur Sorge bereiten uns die Informationen zu diesem Thema aus dem Jugendbereich. Hohe Raten beim Konsum von Cannabis und Alkohol bei Jugendlichen und der frühe Erstkonsum von psychoaktiven Substanzen sind für uns der Hintergrund, uns mit diesem Thema zu beschäftigen“, meint die Gleichstellungsbeauftragte. Für den Präventionsrat Zetel bedeute Suchtprävention konkret: Informationsveranstaltungen, Koordination und Vernetzung von Suchtprävention in der Region, Zusammenarbeit mit den Präventionsräten der Kommunen in der Region, Ansprechpartner sein für Betroffene. Zur Nachhaltigkeit des Themas lasse die Gemeinde Zetel in diesem Zusammenhang drei Mitarbeiterinnen der Gemeinde zu Suchtberaterinnen ausbilden, so Joann Hagen.

Weitere Nachrichten:

Präventionsrat | Amtsgericht Varel