• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Zetel

Schulstress im Freibad vergessen

23.07.2015

Zetel Mit einem Sprung ins kühle Nass des Naturbadeparks Südliches Friesland in Zetel starteten viele Schüler am Mittwoch in die Ferien. Viele Mädchen und Jungen nutzten am letzten Schultag vor der Sommerpause die Gelegenheit, um „abzutauchen“ und sich vom Zeugnisstress zu erholen. Die äußeren Bedingungen waren ideal. Die Wassertemperatur von 22 Grad Celsius lud zu einem Bad ein, und auch an der frischen Luft (24 Grad) machte das Faulenzen großen Spaß.

Beliebte Grillabende

Die Besucherzahlen variierten zuletzt aber. „Es war ein ständiges Auf und Ab“, sagte Badbetriebsleiter Herbert Schumacher auf NWZ -Nachfrage und wies in seinem ersten Resümee auf die mäßige Wetterlage der vergangenen Wochen hin: „Die Saison ist bislang durchwachsen verlaufen. Wir konnten uns über nur wenige heiße Tage freuen.“ Vor drei Wochen sei es ideal gewesen. „Da konnten wir mehr als 1500 Gäste begrüßen“, sagte Schumacher.

Fast bei jedem Wetter gut besucht waren die seit Jahren beliebten Grillabende auf dem Gelände des schön gelegenen Freibades. Die nächste Grillveranstaltung richtet am 4. August der TuS Zetel aus. Am 18. August ist dann die Jugendfeuerwehr Zetel für das leibliche Wohl zuständig.

Das Freibad ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Bei Außentemperaturen zwischen 18 und 21 Grad wird die Öffnungszeit auf 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr Uhr reduziert. Bei darunter liegenden Außentemperaturen sowie bei Regen oder Regenbewölkung kann das Freibad auch geschlossen werden.

Aber auch außerhalb der Öffnungszeiten ist es möglich, im Freibad seine Bahnen zu ziehen. Möglich macht dies eine eingerichtete Badeplattform. Sie ist zu allen Zeiten durch einen Nebeneingang zu erreichen.

Viele Aktivitäten

Besonders wohltuend für die Badegäste ist das natürliche, chlorfreie Wasser. Im Eingangsbereich ist eine Cafeteria eingerichtet, die kühle Getränke, Kaffee und Kuchen, kleine Imbisse, Eis und Süßigkeiten anbietet. Zahlreiche Einrichtungen bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – besonders Familien – vielfältige Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung, zum Beispiel Kletter- und Wasserspielgeräte, Tischtennisplatten, Tischfußball, ein Beachvolleyball-Feld und ein Bolzplatz.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.