• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Zetel

Zeitreise auf der Kino-Leinwand

30.08.2016

Zetel Der Küstenschutz an den Deichen sah vor einem halben Jahrhundert noch ganz anders aus. Mit Begriffen wie Sodenschneiden und Deichstickerei kann kaum noch jemand etwas anfangen. Wie genau das alles funktionierte und aussah, können die Gäste des Bildvortrags des Heimatvereins Zetel erfahren.

Am Donnerstag, 1. September, präsentiert Dr. Hans-Jörg Frick aus Oldenburg „Bilder zur Küste und zum Küstenschutz in unserer Region – Schätze aus den Archiven“. Beginn ist um 19.30 Uhr m Zeteler Lichtspielhaus (Zeli) an der Hauptstraße 7. Mitglieder des Heimatvereins müssen keinen Eintritt zahlen, für alle anderen kostet die Veranstaltung 3 Euro.

„Beim heutigen Deichbau kommt Großgerät zum Einsatz, das von nur wenigen Leuten bedient wird. Anders als noch im 20. Jahrhundert, in dem zwar auch schon Maschinen eingesetzt wurden, aber deutlich mehr Arbeiter zum Teil mit Aufgaben beschäftigt waren, die heute schon vergessen sind“, heißt es in der Ankündigung.

Die Bilder stammen aus Archiven in Wilhelmshaven, Jever und Esens. Sie zeigen nicht nur den Küstenschutz, sondern auch das Leben der Menschen an der Küste. Aufnahmen von der Sturmflut 1962 sind ebenso dabei wie Bilder aus dem Alltag – etwa Badende am Strand in den 1970er Jahren. Es ist eine Zeitreise, auf die der Referent Dr. Hans-Jörg Frick, der selbst Vorstandsmitglied im Heimatverein Zetel ist, die Gäste mitnimmt. 

Weitere Nachrichten:

Heimatverein Zetel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.