• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Zetel

Sie lehrt souveräne Gelassenheit

06.03.2019

Zetel Miteinander ins Gespräch kommen, miteinander lachen, Erfahrungen austauschen und sich weiterbilden: Dazu lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Zetel, Joann Hagen, alle Frauen in der Gemeinde ein. Zum Weltfrauentag gibt es in Zetel ein abwechslungsreiches Programm.

Vesper

Die Ratsfrauen und die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Zetel, Joann Hagen, veranstalten am Weltfrauentag eine Frauenvesper, bei der Mitarbeiterinnen der Hospizbewegung Varel zu Gast sind. Die Vesper beginnt am Freitag, 8. März, um 18.30 Uhr im Zeteler Kaffeehaus, Hauptstraße 7. Es gibt noch einige Restkarten. Annemarie Büppelmann, Bärbel Lücking und Marita Hagedorn von der Hospizbewegung werden als besondere Gäste begrüßt. Karten für die Frauenvesper gibt es im Kaffeehaus unter Tel. 04453/4839090.

Kinofilm

Im Anschluss wird im Zeteler Kino Zeli, direkt neben dem Kaffeehaus, der Film „Sterben für Anfänger“ gezeigt. Die Komödie aus dem Jahr 2017 ist gespickt mit jeder Menge britischem Humor. Karten für den Film gibt es zum Preis von 7 Euro (inklusive Sektempfang) direkt an der Kinokasse.

Workshop

Einen ganz besonderen Workshop für Frauen veranstalten die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinden Sande und Zetel, Merle Mänz und Joann Hagen. Der Kurs mit Dr. Cathrin Alisch aus Berlin teilt sich in einen Basis-Teil und einen Aufbau-Workshop. Die Teilnehmerinnen können nur das Basis-Seminar oder beide Seminare besuchen und alle, die im vergangenen Jahr schon den Basis-Kurs mitgemacht haben, können auch direkt zum Aufbau-Workshop.

Der Basis-Kurs findet am Montag, 11. März, im Rathaus in Sande statt und der Aufbau-Workshop am Dienstag, 12. März, im Neuenburger Schloss (an beiden Tagen von 10 bis 15.30 Uhr). Souverän auftreten, frei sprechen und schon mit dem ersten Eindruck überzeugen: Das können Frieslands Frauen bei ihr lernen. Es können aber auch Männer teilnehmen. Die Schauspielerin und Germanistin ist ausgebildeter Coach und arbeitet mit modernen Methoden wie dem Storytelling. Die Kosten betragen 30 Euro pro Workshop inklusive einem Imbiss und Getränken. Anmeldungen sind möglich bei der Zeteler Gleichstellungsbeauftragten Joann Hagen unter Tel. 04453/935262.

Musik

Was Dr. Cathrin Alisch noch so kann, zeigt sie am Montagabend, 11. März, im Neuenburger Schloss. Dort tritt sie mit ihrem Programm „Weibsbilder – Spiegel, Spott und Übermut“ auf. Mit Geigen, Gesang und Sprache gestaltet die Germanistin einen musikalischen Abend mit viel Humor. Beginn ist um 18 Uhr im Neuenburger Schloss, der Eintritt kostet 10 Euro, Karten gibt es direkt im Schloss an der Abendkasse.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.