• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Zisch

LzO-Mitarbeiter coacht Schüler

01.02.2019

Zur Bewerbung

Für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch gibt es ein paar wichtige Tipps:

Kleidung: Bei jedem Beruf ist es anders. Zwar ist ein ganzer Smoking zu viel des Guten, aber mit Hemd und Krawatte macht man nichts falsch. Es spricht nichts dagegen sich etwas schick zu machen.

Äußere: Bewerber sollten darauf achten, dass die Schuhe stets sauber sind und man sich vorher geduscht hat, die Haare sollen einen feinen Eindruck vermitteln.

Thema Hobbys: Man sollte nicht so genau über sein Hobby reden, wenn es nicht unbedingt sozial ist.

Informieren: Am besten ist es, wenn man auf der Website des Betriebs schaut und sich da informiert. Die besten Informationen befinden sich schon meistens auf der Startseite.

Pünktlichkeit: Es sieht besser aus, wenn der Bewerber 5 bis 10 Minuten vor dem eigentlichen Termin ankommt, so wirkt man sehr pflichtbewusst und ist pünktlich.

Sich selbst kennen: Bei diesem Tipp sollte man einen Freund oder Familienmitglied fragen, denn der Chef wird auch nach den eigenen Stärken und Schwächen abfragen und dann sollte man wissen, in welchem Bereich und warum man dort gut ist und in dem anderen nicht.

„Jungs, haltet euch mit der Schminke zurück“, appelliert der Ausbilder der LzO Sascha Rückbrodt an die Jungen des Deutsch-Kurses und sorgte damit für ein Lachen und Schmunzeln in der Gruppe. Zwar wird bei einem Vorstellungsgespräch ein gepflegtes Aussehen mit entsprechender Kleidung und sauberen Schuhen erwartet, aber es darf nicht übertrieben werden und muss dem Beruf angemessen sein. Diese und viele weitere nützliche Tipps erhielten die Schülerinnen und Schüler der IGS Friesland Süd in der Zentrale der Landessparkasse zu Oldenburg in Oldenburg. Die 9. Klässler wurden Anfang November im Rahmen des ZISCH–Projekts zum „Bewerbungstraining“ in die LzO eingeladen, um für das Berufsleben besser vorbereitet zu sein. In einem Konferenzraum hielt Rückbrodt einen interessanten Vortrag über die Bank und eine Auszubildende erläuterte ebenfalls ein paar interessante Fakten über die Ausbildung der Bankkauffrau.

Lockere Atmosphäre

Als wir Pause hatten, gingen wir in die Cafeteria. Dort trafen wir unsere andere Gruppe. In der Pause haben wir Brötchen gegessen wie z.B. Salami Brötchen, Käse Brötchen und Schinken Brötchen. Dazu gab es auch etwas zu trinken wie Apfelsaft oder Orangensaft. In der Pause konnten wir beobachten, dass die Mitarbeiter der LzO keine Anzüge mehr tragen. Wir waren sehr erstaunt, da man doch einen Bänker immer mit Schlips und Krawatte vor Augen hat. Später erklärte Rückbrodt, dass seit Juni dieses Jahres die Kleiderordnung gelockert wurde, sodass auch z.B. eine dunkle Jeans und Hemd erlaubt sind.

Nachdem wir uns alle am Buffet gestärkt hatten, stand uns nun der Einstellungstest bevor. Rückbrodt nahm uns die Aufregung, indem er vorwegschob, dass es eigentlich unmöglich sei, den Test mit voller Punktzahl zu bestehen. Zum Glück musste man in diesem Test nur ein Drittel richtig haben, um zu bestehen. Allerdings mussten wir den Test unter Zeitdruck bearbeiten. Teilweise fühlten wir uns wirklich unter Zeitdruck, denn wir hatten teilweise nur ein bis zwei Minuten Zeit für eine Aufgabe. Es wurde deutlich, die Mathematik und das Allgemeinwissen waren zentrale Themen, aber auch logisches und kreatives Denken waren gefordert. Die meisten von uns haben den Test mit mehr als ein Drittel bestanden.

In die Praxis umgesetzt

Zum Abschluss des Tages in der LzO erklärten sich zwei Schülerinnen bereit, ein Vorstellungsgespräch durchzuführen. Zuerst waren sie sehr aufgeregt, doch Rückbrodt ging locker an die Sache heran, sodass ein offenes Gespräch entstand. Die beiden Mädchen stellten sich als Bewerberinnen für eine Ausbildung zur Kosmetikerin vor. Die anderen Mitschüler konnten gut beobachten, dass sich ein Gespräch in einer angenehmen Atmosphäre entwickelte.

Mit dem Gefühl, dass man vor einem Bewerbungsgespräch keine Angst haben muss, fuhren wir wieder nach Zetel zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.