• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 

Gedenken
Erinnerung an Oldenburger Zwangsarbeiter

Erinnerung an Oldenburger Zwangsarbeiter

Am 3. Mai 1945 wurden die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter in Oldenburg befreit.

Wangerooge

6000 Bomben auf Wangerooge am 25. April 1945
Seit drei Jahren tut sich am Ehrenmal schon – nichts

Seit drei Jahren tut sich am Ehrenmal schon – nichts

Zum 75. Jahrestag des Angriffs auf Wangerooge am 25. April 1945 sollte die zerborstene Steinplatte eigentlich erneuert sein – das war vor zwei Jahren. Das trostlose Bild der Gedenkstätte spiegelt wider, wie gering die Erinnerungskultur geschätzt wird.

Friesoythe

Kampf um Friesoythe im Zweiten Weltkrieg
Keine Gewinner, nur Verlierer

Keine Gewinner, nur Verlierer

Rund um den 14. April 1945 gab es schwere Gefechte mit vielen Toten in Friesoythe. Hinter jedem Opfer steckt eine Geschichte.

Emden

Damals in Emden
Twixlums schwärzester Tag

Twixlums schwärzester Tag

Bis zur Nacht auf den 7. Juni 1942 war Twixlum vom Bombenkrieg weitgehend verschont geblieben. Das änderte sich jäh, als eine britische Luftmine das Dorf traf.

Westerholt/Süstedt

Flieger aus dem Zweiten Weltkrieg
Westerholter klärt Schicksal nach 77 Jahren auf

Westerholter klärt Schicksal nach 77 Jahren auf

Der Wardenburger Verein Flieger, Flugzeuge, Schicksale konnte nach 77 Jahren das Schicksal eines seit 1944 vermissten Kampfpiloten klären. Werner Oeltjebruns hatte sich in den Fall hineingekniet.

Wiefelstede

Erinnerungen ans Kriegsende
Als die Engländer die Wiefelsteder Kinder einluden

Als die Engländer die Wiefelsteder Kinder einluden

Die Wiefelstederin Doris Oltmanns erinnert sich an die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Von den Engländern wurden die Kinder in eine Gaststätte eingeladen.

Leserbrief aus Kanada
Lob für NWZ-Serie „Nach dem Zweiten Weltkrieg in Oldenburg“

Lob für NWZ-Serie „Nach dem Zweiten Weltkrieg in Oldenburg“

In einer großen Serie berichtete die NWZ über die Nachkriegszeit in Oldenburg. Die Artikel dazu sind bis nach Kanada gelangt.

Seefeld

Ein Stück Seefelder Alltag im Zweiten Weltkrieg
Nikolai aus Georgien hilft dem kleinen Peter

Nikolai aus Georgien hilft dem kleinen Peter

Das Verhältnis zwischen den Bauern in Seefeld und ihren Kriegsgefangenen war durchaus von gegenseitigem Respekt getragen. Das zeigte sich im Alltag.

Seefeld

Seefeld: Kriegsgefangener auf dem Friedhof
Nicht alle Geheimnisse mit ins Grab genommen

Nicht alle Geheimnisse mit ins Grab genommen

Seit Jahrzehnten gibt das sogenannte „Grab des Zacharias“ auf dem Seefelder Friedhof Rätsel auf. Jetzt sind einige weitere Fragen rund um den toten Kriegsgefangenen beantwortet.

Varel

Schätze vom Speicher
Erinnerung an harte Kriegsjahre

Erinnerung an harte Kriegsjahre

Postkarten aus dem Nachlass des Vaters von Marion Schmolke geben Einblick in eine völlig andere Zeit. Besonders die Sprache hat sich seitdem sehr gewandelt.

Harkebrügge

Gedenken an Zweiten Weltkrieg
Luftangriff traf Harkebrügge mitten ins Herz

Luftangriff traf Harkebrügge mitten ins Herz

Heimatforscher Heinz Frerichs erinnert an den 14. April 1945, als kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs in Harkebrügge bei einem Luftangriff durch kanadische und englische Flieger mehrere Menschen ums Leben kamen.

Wiefelstede

Historie in Wiefelstede
Die letzten Kriegstage als PDF-Datei

Die letzten Kriegstage als PDF-Datei

Das Wiefelsteder Heimatmuseum zeigte zu 75 Jahre Kriegsende im vergangenen Jahr die Schau „Wiefelstede 1945“. Nun haben die Macher der Ausstellung eine erweiterte Dokumentation als PDF-Format herausgebracht.

Helmighausen

Fast drei Millionen Rotarmisten sterben

Fast drei Millionen Rotarmisten sterben

Rotarmisten, die in deutsche Gefangenschaft geraten waren, galten in der Sowjetunion lange als Feiglinge und Volksverräter. ...

Bockhorn

Geschichte auf dem Friedhof
Das verlorene Grab von Bockhorn

Das verlorene Grab von Bockhorn

Am 29. November 1944 starb Tamara Laptewa, Tochter von Kriegsgefangenen, in Grabstede. Aber warum erinnert an sie kein Grabstein auf dem Bockhorner Friedhof?

Bockhorn

Holzkreuze sollen durch Grabsteine ersetzt werden

Holzkreuze sollen durch Grabsteine ersetzt werden

Die sechs Holzkreuze auf dem Bockhorner Friedhof, die an sechs sowjetische Kriegsgefangene erinnern, sollen bald ...

Edewecht

Edewechter Ortsgeschichte
Hofstelle verschwand im Phosphorbrand

Hofstelle verschwand im Phosphorbrand

Bombenangriffe veränderten 1945 das Edewechter Ortsbild. Auch ein Hof mit bewegter Geschichte wurde ein Raub der Flammen.

Bürgerfelde

Nach dem Zweiten Weltkrieg in Oldenburg
Kanadier holten Wasser aus der Südbäke

Kanadier holten Wasser aus der Südbäke

Die Soldaten legten Sandsäcke ins Flussbett. Die Armeefahrzeuge stauten sich im Viertel.

Bürgerfelde

Nach dem Zweiten Weltkrieg
Englische Soldaten beschlagnahmten später Wohnhäuser

Englische Soldaten beschlagnahmten später  Wohnhäuser

Heiko Eichbaum (82) erinnert sich an das Kriegsende und die Geschehnisse im Ellernbrok: „Leider gab es nach ein ...