• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

OBERLANDESGERICHT

Celle

Kriminalität
Teilgeständnis im Marinova-Fall

Teilgeständnis im Marinova-Fall

Nach dem Mord an der bulgarischen TV-Moderatorin Viktoria Marinova hat der in Deutschland festgenommene 20 Jahre ...

Beerdigung in Russe
Verdächtiger im Mordfall Marinowa legt Teilgeständnis ab

Verdächtiger im Mordfall Marinowa legt Teilgeständnis ab

Die bulgarische Moderatorin Marinowa trifft in einem Park auf ihren Mörder. Tatverdächtig ist ein junger Bulgare, der in Deutschland gefasst wird. Alles deutet auf ein Kriminalverbrechen hin. Anzeichen für ein politisches Motiv gibt es bislang nicht.

Stade

Nach Festnahme In Stade
Moderatorin getötet – Verdächtiger wird ausgeliefert

Moderatorin getötet – Verdächtiger wird ausgeliefert

Der 20-Jährige soll Wiktorija Marinowa vergewaltigt, beraubt und ermordet haben. Jetzt soll der in Stade gefasste Bulgare an sein Heimatland ausgeliefert werden. Er hat ein Teilgeständnis abgelegt.

Erbrechts-Tipp
Laien verwenden Rechtsbegriffe oft missverständlich

Laien verwenden Rechtsbegriffe oft missverständlich

In Testamenten, die von Laien aufgesetzt wurden, können Rechtsbegriffe schnell zu Widersprüchen führen. Im Zweifelsfall entscheidet daher der Richter, welcher Wille aus dem Schriftstück tatsächlich hervorgeht.

Friesoythe/Cloppenburg/Oldenburg

Großdealer Aus Friesoythe
Lockvogelgeschäft bleibt ohne Erfolg

Lockvogelgeschäft bleibt ohne Erfolg

Ein Lockvogelgeschäft der Polizei mit einem Großdealer aus Friesoythe bleibt für die angeblichen Gehilfen des Dealers ...

Westerstede

Intensivtäter Aus Westerstede
Urkundenfälscher bekommt keine Bewährung

Urkundenfälscher bekommt keine Bewährung

Der 44-Jährige ist vielfach wegen Betruges und Urkundenfälschung vorbestraft und saß auch schon mal in Haft. Das nächste Delikt ließ trotzdem nicht lange auf sich warten.

Ungünstige Prognose
"Kannibale von Rotenburg" bleibt auch nach 15 Jahren in Haft

"Kannibale von Rotenburg" bleibt auch nach 15 Jahren in Haft

Die Tat hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt. Armin Meiwes entmannte einen 43-Jährigen, tötete ihn und verspeiste Körperteile seines Opfers. Nun gibt es eine weitere Gerichtsentscheidung in dem Fall.

Erst schauen
Fußgänger hat beim Überqueren der Straße Sorgfaltspflichten

Fußgänger hat beim Überqueren der Straße Sorgfaltspflichten

Fußgänger müssen sich beim überqueren der Fahrbahn immer davon überzeugen, dass niemand kommt. Für den Zusammenstoß mit einem Auto trägt er sonst die Verantwortung. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgericht Düsseldorf.

Kein Job nach Studium
Eltern müssen Kindern keine Zweitausbildung bezahlen

Eltern müssen Kindern keine Zweitausbildung bezahlen

Die Ausbildung ihres Kindes müssen die Eltern zahlen. Das hat jedoch Grenzen: Möchten Kinder nach der ersten Ausbildung einen ganz anderen Weg einschlagen, müssen sie dafür in der Regel selbst aufkommen.

"Wurstkartell"
Wursthersteller Wiltmann zu Millionenbuße verurteilt

Wursthersteller Wiltmann zu Millionenbuße verurteilt

Im Streit um ein Millionenbußgeld wegen illegaler Preisabsprachen hat der Wursthersteller Wiltmann vor Gericht verloren. Andere Produzenten kamen besser davon. Sie schlüpften durch die "Wurstlücke".

Hintergrund
Rechter Terror in Deutschland

Rechter Terror in Deutschland

Karlsruhe/Chemnitz (dpa) - "NSU" oder "Gruppe Freital": Rechtsextreme Vereinigungen haben Deutschland immer wieder ...

Anschlag am 3. Oktober geplant
Terrorverdacht: Rechtsextreme aus Chemnitzer Szene in Haft

Terrorverdacht: Rechtsextreme aus Chemnitzer Szene in Haft

Ein Alptraum: Nach dem NSU und der "Gruppe Freital" soll sich in Sachsen die nächste rechte Terrorzelle gebildet haben. Acht Männer sollen unter dem Namen "Revolution Chemnitz" Umsturzpläne geschmiedet haben. Ihre Angriffsziele: Ausländer, Politiker und Journalisten.

Von Würsten und Klagen

In der anstehenden Wirtschaftswoche geht es um die Wurst – und zwar sowohl im übertragenen Sinne als auch im wahrsten ...

Delmenhorst

Gaspreise
Weiter kein Ende bei Rechtsstreit in Sicht

Weiter kein Ende bei Rechtsstreit in Sicht

Zuletzt hatten die Stadtwerke drei Verhandlungen verloren. Viele Gaskunden würden allerdings leer ausgehen.

Celle

Prozessbeginn mit Teilgeständnis

Mit einem Teilgeständnis hat der Prozess gegen zwei mutmaßliche Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat ...

München

Urteil
„Ballermann“ kennt kein Erbarmen

„Ballermann“ kennt kein Erbarmen

Eine Disco in der Oberpfalz feierte unerlaubt eine „Ballermann“-Party. Die Betreiberin muss 750 Euro plus 1,50 Euro pro Besucher zahlen.

Wildeshausen/Oldenburg

Justiz
Holz verkauft, nicht geliefert: Gefängnis

Der Angeklagte zahlte die 95 000 Euro zurück. Das Geld hatte er in der Verwandtschaft gesammelt. Freikaufen zählt aber nicht, so das OLG.

Stuttgart

Nachschlag für Arbeit an Kamera

Der Chefkameramann des Kinofilms „Das Boot“, Jost Vacano, hat vor dem Oberlandesgericht Stuttgart eine Nachvergütung ...

Ganderkesee/Oldenburg

Ganderkeseer Vor Gericht
Er muss ins Gefängnis – doch nicht mehr so lange

Er muss ins Gefängnis – doch nicht mehr so lange

Der 34-Jährige versuchte sein Glück in zweiter Instanz vor dem Landgericht. Weil sein Bruder dieses Mal schwieg, fiel die Strafe geringer aus. Dabei hat man dem Ganderkeseer einiges vorgeworfen.