• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Spenden und Jubilare

19.12.2014

Über eine vorweihnachtliche Bescherung freut sich das Mehrgenerationenhaus an der Viktoriastraße. Der Geschäftsführer der Nordenhamer Zinkhütte, Carl van Dyken, hatte bei seinem jüngsten Besuch keinen Sack mit Geschenken mitgebracht, dafür aber einen Scheck über 3000 Euro. Und den können der Vorsitzende des Kreiscaritasverbandes, Ludger Abeln, und die Koordinatorin des Hauses, Claudia Redmer, ohnehin viel besser gebrauchen. Schließlich ist die Einrichtung, deren Träger die Caritas ist, auf Spenden angewiesen, um ihre vielfältigen Aufgaben erfüllen zu können.

Carl van Dyken wies darauf hin, dass die Nordenhamer Zinkhütte nicht nur ihre Steuern in Nordenham zahlt, sondern sich mit der Region verbunden fühlt. Er sei davon überzeugt, dass das Geld im Mehrgenerationenhaus gut aufgehoben ist. Wie Claudia Redmer mitteilte, soll das Geld verwendet werden, um neues Mobiliar für den Offenen Treff anzuschaffen. Auch Bärbel Stührenberg bedankte sich für die Spende. Sie ist Patin des Mehrgenerationenhauses. In dieser Funktion knüpft sie viele Kontakte zur hiesigen Wirtschaft und wirbt um Unterstützung für die Einrichtung.

Auch die Nordenhamer Tafel kann sich in der Vorweihnachtszeit über eine Spende freuen. Einen Scheck über 1000 Euro brachten am Donnerstag Mitarbeiter der Firma Albers Transport und Logistik mit ins Bürgerhaus, wo die Tafel ihr Domizil hat. Die Personalleiterin Marina Albers und der Assistent der Geschäftsführung, Malte Baars, hatten erfahren, wie dringend die Nordenhamer Tafel auf Spenden angewiesen ist, um ihren laufenden Betrieb aufrecht erhalten zu können. Der Tafel-Gründer Fred Memenga, bedankte sich für die Unterstützung. Er sprach von einem echten „Sahnestück“ in der Adventszeit.

Bei den Kleingärtnern Blüh auf haben jetzt mehrere Mitglieder ihr Jubiläum gefeiert. Helga Sassen und Helmut Becker sind seit 40 Jahren im Verein, Günter Lubenow seit 20 Jahren und Rudolf Helmerichs seit 10 jahren. Nicht anwesend waren die Jubilare Günther Dilly und Waldemar Eilfeld. Vorsitzender Dieter Bolles bedankte sich bei den Jubilaren für ihre Vereinstreue. Außerdem würdigte er Heinz Andresen für seine Hilfsbereitschaft und sein Engagement auf dem Kleingartengelände.

Insgesamt 12 Kinder freuten sich jetzt gemeinsam mit ihren Eltern und den Vertretern der Banken über ihren Sieg bei einem Preisausschreiben, das die Raiffeisenbanken Butjadingen-Abbehausen und Wesermarsch-Süd sowie die Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham anlässlich der Sparwoche organisiert hatten. Alle Preisträger gewannen eine gemeinsame Fahrt in den Tierpark Emmen mit jeweils zwei Begleitpersonen. Außerdem nahmen sie gemeinsam mit ihren Familien an einer kleinen Feier im Landhaus Diekmannshausen teil. Dabei vertrat Rebekka Schirmer die Raiffeisenbank Butjadingen-Abbehausen und Melanie Arndt die Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham.

Die Sieger wurden aus mehr als 1300 Einsendern, die alle die richtigen Lösungen angekreuzt hatten, ausgelost. Gewonnen haben Caja Bruncken, Lennart Kohnke, Ole Langarita Preisler, Fynn Jannis Hofer, Nell Softic, Laura Trey, Johna Lotta Wefer, Hanna Herrmann, Swantje Kalweit und Svea Thümler. Zwei weitere Gewinner konnten nicht an der Feier teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.