• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußballkreis bietet zwei Lehrgänge

21.01.2019

Landkreis Der Schiedsrichterausschuss des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst lädt in diesem Jahr zu zwei neuen Anwärterlehrgängen ein. Interessierte ab 14 Jahren können über die Obleute der Vereine angemeldet werden. Der erste Lehrgang findet am 24., 28., 30. Januar und 11. Februar jeweils in der Zeit von 18.30 bis 20.45 Uhr im Vereinsheim des VfL Wildeshausen, Am Krandel, statt. Die Prüfung ist für Donnerstag, 14. Februar, angesetzt. Interessierte können sich für den Lehrgang auch noch kurzfristig anmelden.

Der zweite Lehrgang findet am 5., 7., 12. und 25. Februar jeweils in der Zeit von 18.30 bis 20.45 Uhr in der Mosaikschule, Lessingstraße 25a, in Delmenhorst statt. Die Prüfungen sollen am Mittwoch, 27. Februar, abgelegt werden. Hier sind Anmeldungen bis zum 26. Januar möglich.

Um die Treffen zeitlich zu begrenzen, können sich die angehenden Schiedsrichter einen Großteil über das Internet-Portal „Online-Lernen“ erarbeiten. Weitere Infos erteilt Harald Theile, Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses (Telefon    04435/5491).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.