• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TSG bereitet sich auf Andrang vor

16.01.2019

Sandkrug Nur noch zweimal schlafen, dann ist es endlich soweit: Die Fußballer aus dem Landkreis treten zu ihrem ersten Highlight im Jahr 2019 an. 30 Mannschaften spielen an drei Tagen in den Sandkruger Sporthallen an der Schultredde den neuen Futsal-Kreismeister aus.

Beim Organisator, der TSG Hatten-Sandkrug, steigt die Vorfreude auf das Event in zwei Sporthallen. „Es wird sicherlich wieder ein anstrengendes, aber auch tolles Wochenende für uns“, glaubt Jens Büsselmann. Für den gerade erst gewählten neuen Abteilungsleiter der TSG-Fußballsparte war bereits die Ausrichtung im vergangenen Jahr ein großes Erlebnis. „Es war für uns eine echte Herausforderung, da wir eine solche Veranstaltung noch nicht organisiert hatten“, erinnert sich Büsselmann. „Man verfolgt es zwar bei anderen Vereinen, aber wenn man selbst Gastgeber ist, ist es auf jeden Fall noch einmal etwas anderes.“

Spiele an drei Tagen

Bereits an diesem Freitag, 18. Januar, startet ab 19 Uhr die Vorrundengruppe A in die Futsal-Hallenkreismeisterschaft der Herren in der alten Sandkruger Sporthalle an der Schultredde. Mit dabei ist auch das Heimteam der TSG.

Am Samstag, 19. Januar, geht es dann in gleich zwei Sporthallen weiter. Von 10 bis 14 Uhr treten die Vorrundengruppen B und C zu ihren Begegnungen an. Im Anschluss, von 14.30 bis 18.30 Uhr, stehen die Teams der Gruppen D und E auf dem Spielfeld.

Am Sonntag, 20. Januar, sind dann noch die beiden Erstplatzierten jeder Vorrundengruppe in zwei Zwischenrundengruppen im Einsatz. Hier geht es um 10 Uhr los. Die Halbfinalbegegnungen sind für 15.30 Uhr angesetzt. Die Partie um Platz drei und vier sowie das Endspiel sollen zwischen 16.10 und 16.45 Uhr ausgetragen werden.

30 Mannschaften haben sich für die Futsal-Hallenkreismeisterschaften qualifiziert. Alle Begegnungen der Teams finden im Sportkomplex der TSG Hatten-Sandkrug an der Schultredde in Sandkrug statt.

Die Feuertaufe bestanden die Sandkruger im vergangenen Jahr mit Bravour – nun folgt die zweite Ausrichtung. „Ich glaube, die Veranstaltung komprimiert an einem Wochenende in den zwei Sporthallen hat sich bewährt“, sagt Büsselmann. „Wir bieten mit unserem Sportkomplex ausreichend Platz für eine solche Veranstaltung.“ Dazu stehe wieder ein bewährtes Organisationsteam zur Verfügung, das in den vergangenen Wochen die nötigen Vorbereitungen getroffen habe. „Wir werden wieder alles dafür geben, dass sich Mannschaften und Zuschauer bei uns wohlfühlen“, verspricht Jens Büsselmann.

Die gesamte Fußballabteilung wird an den insgesamt drei Wettkampftagen eingespannt sein. „Eltern von unseren Jugendspielern, das Seniorenteam und auch unsere erste Herren werden die verschiedensten Aufgaben wie Catering oder Eintrittsstand übernehmen“, berichtet Büsselmann.

Wie sehr das Sandkruger Männerteam dabei am Sonntag eingespannt werden kann, steht noch nicht fest. Schließlich steht die Mannschaft am Freitagabend zunächst einmal auf dem Spielfeld. Zum ersten Mal nimmt die TSG an der Futsal-Hallenkreismeisterschaft teil – dank des Ausrichter-Freiplatzes. Und mit einer guten Leistung in der Vorrunde könnten sich die Gastgeber sogar für die Endrunde am Sonntag qualifizieren.

„Wir sind sicherlich der große Außenseiter“, schätzt der Abteilungsleiter die sportliche Situation ein. Die TSG spielt derzeit in der 3. Kreisklasse, steckt im Tabellenkeller. Am Freitag geht es unter anderem gegen Bezirksliga-Spitzenreiter VfL Wildeshausen oder die Kreisligisten Ahlhorner SV und TV Munderloh – ein Weiterkommen würde einer Sensation gleichkommen. Vielleicht aber beflügeln die Zuschauer und Fans die Heimmannschaft.

„Wir bereiten uns auf einen großen Zuschauerandrang an den drei Tagen vor“, erklärt Büsselmann. „Über die drei Tage verteilt werden sicherlich wieder 1500 bis 2000 Zuschauer in der Halle sein.“ Gemeinsam wolle man, wie im Vorjahr, für eine tolle Atmosphäre sorgen. „Die Arbeit für das Event macht großen Spaß – gerne auch in der Zukunft“, hat Büsselmann bereits die kommenden Jahre im Blick.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.