• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Harpstedter nehmen Punkt mit

27.11.2018

Landkreis Das erste Mal an einem Punkt geschnuppert haben die A-Junioren des VfL Wildeshausen in der Bezirksliga. Nach 90 Minuten standen die Jugendfußballer von Trainer Maximilian Iken aber zum 13. Mal in dieser Saison mit leeren Händen da. Klassenprimus VfL Stenum kam im Kreisderby in Harpstedt nicht über ein 2:2 hinaus.

SG DHI Harpstedt - VfL Stenum 2:2 (0:1). Völlig überraschend ließ Spitzenreiter Stenum zwei Punkte in Harpstedt liegen. Durch das Remis konnte Harpstedt aus der Abstiegszone springen, ist aber mit dem Tabellenzehnten JSG Cappeln punktgleich (13). Das 2:2 machte Stenums Coach Frank Radzanowski an der Personalsituation fest. „Wir haben sechs Kranke und Verletzte“, so Radzanowski. Das habe man nicht auffangen können. Dabei führte seine Elf bereits mit zwei Toren Vorsprung gegen den Underdog aus der Samtgemeinde. Franko Hische hatte Stenum in der zwölften Spielminute in Führung gebracht. Spätestens als Fynn Brenneiser das 2:0 (52.) folgen ließ, schien alles nach Plan zu laufen. Doch elf Minuten danach verkürzte Niclas Schemionek nach Vorarbeit von Thomas Lehmkuhl auf 1:2. Wenig später glich Ole Volkmer zum unerwarteten 2:2 (70.)aus. Das Ergebnis sei okay, so Radzanowski: „Das 2:1 hat den Gegner aber stark gemacht. Dennoch können wir mit dem Ergebnis leben. Nun hoffen wir, dass wir am Samstag gegen Rastede personell wieder auf die Beine kommen.“

VfL Wildeshausen - BV Garrel 2:3 (2:1). Sie standen so dicht vor dem ersten Erfolgserlebnis, so dass Wildeshausens A-Junioren einem fast leid tun können. Und die Kreisstädter begannen gegen den Vorletzten auch engagiert: Florian Schmidt hatte in der neunten Minute im Nachsetzen einen Ball im Tor der Gäste untergebracht. Garrels Huner Hazni Mahmod Haweri traf zum Ausgleich (24.). Dann war wieder der VfL an der Reihe: Leon Hoppe brachte Wildeshausen in der 41. Minute erneut in Führung zum 2:1 für den VfL (41.). In der zweiten Halbzeit bekam die Iken-Elf die große Chance, das 3:1 zu machen, der Ball ging aber am Garreler Gehäuse vorbei. Stattdessen fiel das 2:2 durch Andre Ording (62.). Zudem machten im weiteren Verlauf Konditionsprobleme den Wildeshausern zu schaffen. So kamen die Gastgeber nicht hinterher, als Andre Hülsebus den Spielstand drehte. Für den BVG war es erst der zweite Saisonsieg.

JSG Wardenburg - GVO Oldenburg 1:4 (0:0). Den Kickern aus der Gemeinde Wardenburg kann nur dringend geraten werden, zur Punktlandung anzusetzen. Gegen den Zweiten setzte es zwar die erwartete Niederlage, es war allerdings die fünfte in Serie. Der Rückstand der JSG zum rettenden Ufer ist mit einem Zähler aber noch locker aufzuholen. Gegen GVO reichte es nur zum Ehrentreffer durch Jonas Knoblauch (1:4/80.)

Niklas Grönitz Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.