• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Erfolgreiche Woche für Vielstedt

22.10.2018

Landkreis Nur fünf Begegnungen fanden an diesem Wochenende in der 1. Fußball-Kreisklasse statt. Während die Partie TSV Ganderkesee II gegen TV Munderloh II verlegt wurde, erwartet der VfL Stenum II erst an diesem Montagabend den TV Jahn Delmenhorst II und kann sich mit einem Erfolg auf den zweiten Platz vorarbeiten.

Sf Wüsting - Harpstedter TB II 1:4. „Das Ergebnis täuscht stark über den wahren Spielverlauf hinweg. Harpstedt hat vielleicht fünfmal auf unser Tor geschossen und viermal getroffen“, kommentierte Wüstings Trainer Florian Neumann. Er zollte dem Gegner großen Respekt für dessen Effizienz, während sich der Gästetrainer bei ihm dafür entschuldigt hätte. Die Platzherren halfen bei den Gegentoren teilweise kräftig mit, in dem sie einige Ballverluste hatten, die dann ausgenutzt wurden. Malte Rahmel hatte die Gäste früh in Führung gebracht, während der zweite HTB-Treffer durch ein Eigentor fiel. Spielertrainer Christian Goritz erhöhte noch vor der Pause und machte schon alles klar. Wüsting hatte besonders in der zweiten Halbzeit wesentlich mehr Ballbesitz, war aber nicht in der Lage, an der Niederlage etwas zu ändern. Tore: 0:1 Rahmel (11.), 0:2 Tönjes (34./ET), 0:3 Goritz (38.), 0:4 Nolte (59.), 1:4 Stetinger (67.).

FC Hude II - Delmenhorster BV 4:0. Trotz des klaren Erfolgs waren die Huder Verantwortlichen nicht mit der Leistung zufrieden. „Gegen den nächsten Gegner Harpstedter TB II muss eine klare Leistungssteigerung kommen, um keine unliebsame Überraschung zu erleben“, bewertete Hendrik Nordbruch die Leistung des Teams. Gegen die schwachen Delmenhorster lagen die Platzherren zur Pause schon mit drei Toren in Führung. Später passten sich die Huder dem Niveau an und blieben weit unter ihren Möglichkeiten. Die Delmenhorster kamen dadurch etwas besser ins Spiel, ohne aber besonders torgefährlich zu werden. Tore: 1:0 Christian Nordbruch (19.), 2:0 Voigt (31.), 3:0 Brumund (33.), 4:0 Schmidt (54.).

KSV Hicretspor - TuS Heidkrug II 2:1. Die Gäste mussten aus personellen Gründen mit ihrem letzten Aufgebot antreten. „Ich selber habe als Ergänzungsspieler auf der Bank gesessen, während ein anderer Oldie, der schon heute Vormittag gespielt hatte, durchspielen musste“, erklärte Gästetrainer Andreas Heldner die personelle Situation seines Teams. Dafür hätte seine Mannschaft stark gespielt und hätte fast ein Remis beim Tabellenzweiten erreicht. Mit einem Sonntagsschuss gelang den Platzherren nach gut einer halben Stunde der Führungstreffer. Diesen glich Heidkrugs Marius Hamann mit einem „sensationellen Seitfallzieher“, wie Heldner berichtete, aus (78.). Als sich alle schon fast mit einem Unentschieden abgefunden hatten, gelang Hicretspor in Unterzahl nach einer Ampelkarte gegen Ümit Yildiz (86.) noch der Siegtreffer. Tore: 1:0 Yildiz (33.), 1:1 Hamann (78.), 2:1 Aruk (90. +2).

TuS Vielstedt - FC Hude III 5:3. „Das war eine tolle Woche für uns. Drei Punkte gegen den FC Hude III und drei Punkte am grünen Tisch“, freute sich Vielstedts Trainer Hans Borchers. Die verlorene Begegnung beim TuS Heidkrug II wurde zugunsten von Vielstedt gewertet, da Heidkrug einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt hatte. In dem Spiel gegen Hude zeigten beide Mannschaften eine sehr schwache erste Halbzeit. Erst nach der Pause lief es bei den Platzherren besser, die sich den Erfolg verdienten. Über die drei Gegentreffer war Borchers allerdings nicht erfreut. Tore: 1:0 Haar (50.), 1:1 Schlarmann (53.), 2:1 Haverkamp (60./FE), 2:2 Otte (72.), 3:2/4:2 Haar (74., 78.), 5:2 Haverkamp (81.), 5:3 Zywina (86.).

Borussia Delmenhorst - VfL Wildeshausen II 1:8. Nichts zu bestellen hatte der Aufsteiger gegen sehr spielfreudige Gäste, die phasenweise wie aus einem Guss spielten und sehr schöne Treffer erzielten.

Tore: 0:1/0:2 Krumdiek (13., 15.), 0:3/0:4/0:5 Oberbörsch (45., 45.+2, 55.), 0:6 Kant (63.), 1:6 (69.), 1:7 Stöver (78.), 1:8 Oberbörsch (86.).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.