• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kickerinnen bleiben ohne Punktgewinn

30.10.2018

Wildeshausen /Stenum Es war nicht das Wochenende der Fußballerinnen aus dem Landkreis: Sowohl die Bezirksligisten VfL Wildeshausen und VfL Stenum als auch der FC Huntlosen in der Kreisliga kassierten Niederlagen.

Bezirksliga: FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook/Rastdorf - VfL Stenum 2:0 (0:0). Durch diese Niederlage im Verfolgerduell verpassten es die Stenumerinnen, nach Punkten zum Tabellendritten Post SV Oldenburg gleichzuziehen. Die erste Halbzeit verlief zunächst ausgeglichen, wobei beide Teams Möglichkeiten zum Führungstreffer hatten. Im zweiten Abschnitt gingen die Gastgeberinnen dann durch Emilia Reck in Führung (56.). Stenum drückte danach auf den Ausgleich, ehe das 2:0 durch Nadja Remmers (81.) das Spiel entschied.

VfL Wildeshausen - Polizei SV Oldenburg 2:3 (1:2). Nach dieser unglücklichen Heimniederlage im Kellerduell sind die Wildeshauserinnen zunächst einmal im Abstiegskampf angekommen. Mit neun Punkten liegt das Team von VfL-Coach Sven Flachsenberger nur noch einen Zähler vor dem direkten Konkurrenten Polizei SV, der momentan den ersten Abstiegsplatz einnimmt. Nach einer halben Stunde gingen die Gäste durch Louisa Froese in Führung. Wildeshausen wirkte kurz geschockt und fing sich nur wenig später das zweite Gegentor (Bahlmann/35.). Doch praktisch mit dem nächsten Angriff gelang Natascha Helms das 1:2, und als Viktoria Kljukina zum 2:2 ausglich (58.), schien der VfL das Spiel in den Griff zu bekommen. Doch in der 81. Minute brachte Bahlmann die Gäste mit ihrem zweiten Treffer erneut in Führung. Darauf hatten die Gastgeberinnen keine Antwort mehr.

Kreisliga: FC Huntlosen - BW Lohne 1:4 (1:3). Gegen den Tabellenzweiten boten die Huntloserinnen eine ordentliche Vorstellung, belohnten sich dafür aber nicht mit einem Punktgewinn. Den 0:1-Rückstand (Ida Ruholl/7.) glich Ilka Bruns aus (23.). Doch noch vor der Pause bog Lohne durch die Treffer von Marie Holzenkamp (25.) und Gesche Bünker (30.) wieder auf die Siegerstraße. Alles klar zugunsten der Gäste machte ein Eigentor von Alina Fenslage kurz nach Wiederanpfiff.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.