• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Rote Rosen zu Rosenmontag

17.02.2015

Der Valentinstag ist am 14. Februar, aber der fiel 2015 auf einen (schulfreien) Sonnabend. Folglich nahm die Schülervertretung des Gymnasiums Wildeshausen den nächsten Schultag. Das war zugleich der Rosenmontag, und so passte es ganz genau. Sage und schreibe 570 Rosen hatten die Mitglieder der Schülervertretung um die Sprecher Gesa Kaupke und Maximilian Preis am Montagmorgen zu verteilen. In der vergangenen Woche waren sie für einen Euro verkauft worden. Dazu gab es ein Herz mit Adressatsfeld und der Möglichkeit, eine Grußbotschaft zu schreiben. Dazu gab es noch einen Lolly. Besonders in den sechsten und siebten Klasse ist die anonyme Überraschung sehr beliebt. Viele Mädchen beschenkten sich dabei auch untereinander. In den älteren Jahrgängen wird es deutlich weniger mit dem Valentinsgruß.

Mit großem Engagement nahmen etwa 30 Musiker des Blasorchesters Wildeshausen (BLOW) am Wochenende in Neuenkirchen-Melle teil, um sich dort auf das Jahreskonzert am 7. März vorzubereiten. In den Gesamtproben, aber auch in kleineren Gruppen konnten neue Stücke intensiv erarbeitet werden. „Doch nicht nur das Proben stand im Vordergrund, sondern auch der Gemeinschaftssinn, denn so ein Wochenende schweißt zusammen“, berichtet Pressesprecherin Fenja Flege. Auch in diesem Jahr wird es wieder etwas für jeden Musikgeschmack geben, von den Blues Brothers bis hin zu Bugs Bunny und seinen Freunden ist alles vertreten. Doch auch die traditionelle Blasmusik wird nicht zu kurz kommen, so Dirigent Holger Becker. Ein Highlight in diesem Jahr wird für die Musiker wohl das Metal-Stück, denn hier kann sich laut Fenja Flege der ein oder andere mal so richtig auslassen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Nordwest-Zeitung, dem Verkehrsverein, Kiosk Sternberg, bei allen Orchestermitgliedern und zusätzlich auch auf der Homepage: www.blasorchester-wildeshausen.de

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinsam mit ihren Ehefrauen führte die Kohltour der Sänger vom 1. Bass der Wildeshauser Liedertafel in den stadtnahen Huntebereich. Entlang des Seniorenweges ging es in die Pagenmarsch. Unterwegs wusste Sangesbruder Peter Hahn naturkundliche Hinweise zu geben. Er kritisierte, dass immer wieder Flächen des notwendigen Überschwemmungsgebietes wegen diverser Baumaßnahmen aufgefüllt wurden. Der Rückweg führte durch den schönen Park unterhalb der Basilika St. Alexander. Nach dem Spaziergang gab es im Vereinslokal von Barbara Wolters ein deftig-leckeres Kohlessen.

Jüngst wurden Kinder des Projektes „Gemeinsam stark – Kinder unserer Stadt“ mit einer Einladung in die Tennishalle nach Hockensberg für gute Zeugnisse belohnt. Das Projekt ist eine Initiative des Mehrgenerationenhauses Wildeshausen des DRK und wird unterstützt von Geschäftsleuten der Stadt, Privatpersonen, Clubs und Stiftungen. Mit geschenkten Tennisschlägern aus einer Damengruppe des TCA und vielen gespendeten Bällen vergnügten sich zehn Kinder in der gut beheizten Tennishalle von Heini Wieker. Die Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren wurden begleitet von der Praktikantin Kimberley Kray und den ehrenamtlichen Mitarbeitern Linda Vietor und Sascha Riege aus dem MGH. Auch die Begleiter hatten viel Spaß und konnten dazu beitragen, zehn Kindern einen vergnügten Nachmittag zu ermöglichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.